„Das Morgen wird heute erfunden.“ Eine Aussage, die in diesen Zeiten mehr denn je Gültigkeit hat. Zum Beispiel wenn es um die Energiewende geht.

Neue Energie

Gemeinsam mit sieben anderen CEOs von Übertragungsnetzbetreibern in Europa sehe ich die Chance, dem europäischen Green Deal einen Schub zu geben. Sowohl in Deutschland als auch in den Niederlanden beobachten wir eine Beschleunigung der Klimaambitionen, die sich in unserer Investitionsagenda widerspiegelt: Wir haben Rekordjahre vor uns! Nicht nur, wenn es um Investitionen geht, sondern auch bei der rasch wachsenden Zahl von Menschen, die wir brauchen, um unsere Arbeit zu erledigen. Wer hat gesagt, dass es einfach ist, eine Vorreiterrolle bei der europäischen Energiewende zu übernehmen?

Ich bin sicher: Wenn es jemand schafft, dann wir.

In enger Zusammenarbeit mit Politik, Regulierungsbehörden, Industrie und gesellschaftlichen Organisationen. Der „Transforming TenneT“- Prozess hat uns auf diese wunderbare und herausfordernde Aufgabe vorbereitet. Seit Jahren leisten wir beispielgebend einen aktiven Beitrag für den Übergang zu einer nachhaltigen, zuverlässigen und bezahlbaren europäischen Energieversorgung. In den letzten zehn Jahren hat TenneT mit seinem grenz überschreitenden Ansatz erhebliche sozio-ökonomische Vorteile erzielt: Die Märkte sind integriert und die Versorgungssicherheit ist konstant auf einem sehr hohen Niveau. Unsere Verbundstrategie ist aktueller denn je. Die Offshore-Lerneffekte zahlen sich in spektakulär niedrigeren Kosten für die Gesellschaft und in wirkungsvollen Innovationen aus.

Jetzt stehen wir am Beginn unserer nächsten Wachstumsphase und vor neuen und großen Herausforderungen. Die Integration großer Mengen erneuerbarer Energien in ein neu gestaltetes Energiesystem zu sozial verträg lichen Kosten ist eine große Aufgabe, die Verantwortung mit sich bringt. Ein Energiesystem, das auf nachhaltigen Energiequellen - Wind und Sonne - aufbaut, ist viel dynamischer und komplexer. Dies führt zu hohen Anforderungen an die Netzplanung und erfordert ein ehrgeiziges Investitionsniveau sowie digitale Innovationen, die weitere Zusatz- investitionen verhindern können. Wir arbeiten mit Partnern auf dem Energiemarkt zusammen, um neue, intelligente Technologien anzuwenden und die Systemintegration in der Zukunft umzusetzen.

Um darauf vorbereitet zu sein, haben wir 2019 mit der Transformation von TenneT begonnen. Neben einer neuen Organisationsstruktur und einer erneuerten Führungskultur haben wir unsere Strategie geschärft. Wie ein Kompass gibt sie die Richtung vor, hilft uns dabei Entscheidungen zu treffen und leistet einen wirksamen Beitrag zu unserem operativen Geschäft. Zudem haben wir inspirierende Ziele, ein Versprechen (Promise) und klare Prinzipien entwickelt, die uns auf unserem Wachstumskurs leiten sollen.

Mit Transforming TenneT setzt das Unternehmen auf die Notwendigkeit einer engeren Zusammenarbeit zwischen Netzbetreibern und anderen Stakeholdern bei Netzentwicklung, Systemintegration und Innovation. Daher sind neue zukunftsorientierte Bereiche wie Strategy & Partnerships, Digital & Process Excellence oder Energy System Planning Teil unseres neuen Organisationsdesigns.

Man sagt: “Diejenigen, die erwarten, dass Wandel bequem und konfliktfrei ist, haben nichts aus ihrer Geschichte gelernt.” Ich gebe zu, es war nicht immer einfach und wird es auch nicht immer sein. Während wir zeitgleich das Tagesgeschäft erfolgreich am Laufen hielten, arbeiteten wir sehr hart an den Bausteinen für unsere Zukunft. Wir hatten intensive Diskussionen, wir wurden herausgefordert, von uns selbst und von anderen. Einige werden härter gearbeitet haben als je zuvor, und für viele werden die vergangenen anderthalb Jahre sehr anstrengend gewesen sein. Doch es war auch eine großartige Lernreise! Und wir haben es geschafft. Wir sind noch nicht am Ziel, aber alle Bausteine unseres TenneT-Hauses sind da. Ich danke Ihnen allen für Ihre enorme Anstrengung und Unterstützung.

Wir haben alle zusammen einen großen, wichtigen Schritt gemacht, doch Wandel ist beständig. Und ich weiß mit Sicherheit, dass wir in den kommenden Jahren immer wieder herausgefordert sein werden. Doch mit einer neuen Organisationsstruktur, einem neuen Führungsteam und über 5.000 Mitarbeitenden, die unsere Prinzipien Mut, Eigenverantwortung und Vernetzung mit Leben füllen, setzen wir die Zukunft schon heute in die Praxis um: Lighting the way ahead together. Wir sind bereit!